Lektorat

Grammatik quellfrisch



Auf der Flasche des Mineralwassers Volvic entdeckt der sprachbewusste Konsument einen Grammatikfehler: In diesem Satz fehlt die Präposition in – richtig heißt es: „Volvic entspringt in einem der größten Naturschutzgebiete Europas“. Das Verb entspringen hat drei Bedeutungen: 1) aus einer Quelle hervorkommen; 2) von einem Verursacher ausgehen; 3) sich entfernen. Natürlich trägt entspringen hier die erste Bedeutung. Man fragt: „Wo entspringt Volvic?“ und nicht: „Wem entspringt Volvic?“. Es heißt ja auch: „Der Rhein entspringt in den Alpen“ (und nicht: „Der Rhein entspringt den Alpen“) beziehungsweise „Die Idee entspringt einer Bürgerinitiative“ (und nicht: „Die Idee entspringt aus einer Bürgerinitiative“).












Übersicht
zurück | nächste

Lektorat